Diagnostik

Ausführliche Anamnese und Untersuchung


Eine gründliche Anamnese ist für eine ganzheitliche Betrachtung Ihres Gesundheitszustandes von großer Bedeutung. Neben einem umfassenden Gespräch, erfolgt auch eine symptombezogene körperliche Untersuchung. Hierfür nehmen wir uns bei unserem ersten Treffen ausreichend Zeit. 


Labordiagnostik


Mit Hilfe zusätzlicher Diagnostik, wie einer Blut-, Stuhl- oder Urin-untersuchung, können wertvolle Zusatz-informationen, z.B. über Ihre Nährstoffversorgung oder den Zustand Ihres Darms, gewonnen werden. Des Weiteren können mögliche Ursachen Ihrer Beschwerden, wie z.B. eine Lebensmittelunverträglichkeit, herausgefunden werden.

Irisdiagnostik


Aus naturheilkundlicher Sicht ist die Iris  eine Landkarte unserer Organe und Gewebe und kann dadurch Hinweise  über unsere Konstitution, bestimmte Krankheitsveranlagungen sowie über die körperliche und geistige Verfassung geben. Erfahrungsgemäß hilft es dabei, Sie als Person noch ganzheitlicher zu erfassen.

Ernährungs- und Symptomprotokoll

Das Führen eines Ernährungs- und Symptomprotokolls gibt Einblicke in Ihre alltäglichen Essgewohnheiten und kann dabei helfen Ernährungsfehler und Ursachen für aktuelle Beschwerden zu diagnostizieren. Ebenso dient es der Verlaufskontrolle einer Ernährungsumstellung.